Tischtennis—Schülerliga 2017/18: Hobbyspieler und Hobbyspielerinnen

Die Tischtennis-Schülerliga 2017/18 stellt in der Sporthistorie unserer Schule eine Besonderheit dar, denn wir verfügen dieses Schuljahr sowohl über eine äußerst starke Mädchenmannschaft als auch über zwei sehr gute Burschenteams.
Dieser überaus positive Umstand ist vermutlich überwiegend der Tatsache geschuldet, dass in den letzten beiden Jahren wieder viel häufiger und mehr Tischtennis am Morgen und in der Mittagspause in unserer Schule gespielt wird. Zudem haben wir im Vergleich zu den letzten Jahren mehr Schüler/innen, die über ein großes Talent und Potential verfügen, das sie im Verlauf der bisherigen Meisterschaften unter Beweis stellen konnten.
Zunächst zu der Schülerliga der Hobbyspieler, die zwar sehr erfolgreich, aber dennoch für unsere Spieler bereits beendet ist:
Die diesjährige Regionalmeisterschaft fand am Freitag, 2.3. in Scheibbs statt, wobei wir – wie in den letzten Jahren immer – mit 2 Mannschaften antreten konnten. Die beiden Teams waren gut vorbereitet und die Leistungsstärke der ersten fünf gereihten Schüler beinahe gleichwertig, wie das Ergebnis auch zeigen sollte.
Folgende Schüler bildeten die beiden Teams bei dieser Meisterschaft:
Team 1
Heindl Julius
Hörhan Markus
Biber Fabian
Hofmarcher Fabian
Team 2
Hussain Shirfan
Teufl Lukas
Maxa Aurelian
Erber Jonas
Beide Teams konnten ihre Leistungen nahezu vollständig abrufen, zeigten sich also von ihrer besten Seite und konnten nur durch die überlegen spielende Mannschaft 1 aus Scheibbs auf die Plätze 2 und 3 verwiesen werden. Mannschaftlich gesehen waren unsere Jungs ähnlich stark wie 2011, also in jenem Jahr, in dem das Team 1 bei der Bundesmeisterschaft den 3. Platz belegte.
Für die Mannschaft 1 bedeutete der 2. Platz bei der Regionalmeisterschaft die Qualifikation für die Vorrunde zur Landesmeisterschaft, die am 22. 3. wiederum in Scheibbs stattfand. Während sich die „Hausherren“ auch bei diesem Bewerb als unschlagbar erwiesen, kam es zum erwarteten Entscheidungsspiel gegen die Mannschaft aus Waidhofen/Ybbs. Leider verlor unsere Mannschaft (Heindl Julius, Hörhan Markus, Hussain Shirfan und Biber Fabian) in einem tollen, mitreißenden Match mit vielen spannenden Spielen nur ganz knapp und ließ so die Chance auf den Einzug ins Landesfinale liegen.
Nicht so unsere Tischtennismädchen!!!
Das Team, bestehend aus Handl Sarah, Keskin Nurdan, Berger Jasmin, Kaufmann Julia und Ressl Anna, war bereits im Vorjahr in dieser Zusammensetzung bei der Schülerliga Hobbyspielerinnen sehr erfolgreich und erreichte bei der letztjährigen Landesmeisterschaft den tollen 3. Platz.
Dieses Jahr fand die Regionalmeisterschaft am 26.1. in St. Peter/Au statt und wurde zu einer Machtdemonstration unserer Mädchen, denn sie gewannen alle 5 Matches überlegen und gaben bei 31 gespielten Sätzen nur 3 ab.
Das war eine absolute Spitzenleistung unseres Teams, die auf Großes bei der Landesmeisterschaft in Ybbs am hoffen lässt.
Insgesamt war die Schülerliga mit dem 3. Platz bei der Vorrunde der Landesmeisterschaft bei den Knaben sehr erfolgreich. Die Mädchen haben darüber hinaus bei der Landesmeisterschaft noch die Chance einen Spitzenplatz zu erreichen.
Was auch immer beim Landesfinale passiert, wir sind jetzt schon mächtig stolz auf euch!

- Hannes Baier