Der Vormittag mit Dominik Distelberger war eine Bereicherung für alle Beteiligten. In einer kleinen Trainingseinheit konnten Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit dem Zehnkämpfer Kurzstrecke laufen (inklusive Zeitenmessung) und auch die schwierigen Disziplinen Speerwurf und Diskuswurf ausprobieren.
Nach der Begrüßung durch Bgm. Leichtfried, Frau Direktor Hörhann und Dominik Distelbergers ehemaligen Sportlehrer Hannes Baier, stellte sich der österreichische Spitzensportler den Fragen unserer Schüler/innen: Wie sieht eigentlich der Alltag eines Sportlers aus? Wie ist Dominik Distelbergers Haltung zum Thema ‘Doping’? Wie viele Wettkämpfe kann man eigentlich pro Jahr absolvieren? Diese und viele andere Fragen beantwortete der ehemalige Schüler unserer Schule.
Ein interessanter, abwechslungsreicher Vormittag, der einen kleinen Einblick in das Leben eines Spitzensportlers gab.

Wir bedanken uns herzlich bei Dominik Distelberger für seinen Besuch!