“Kriegsflucht – Überlebenskraft” – ein schulübergreifendes Integrationsprojekt von Martina Böhm und Regine Lasselsberger im Rahmen des Viertel Festival-Projekts von Heidemarie Bauer-Just”

Die Installation im öffentlichen Raum, wo Gehsteigpflaster vor der VS, NMS und BG/BRG Wieselburg mit Zahlen, Daten und Fakten zum Thema besprüht wurde, ergänzten unsere Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen sowie die Flüchtlingskinder, indem sie Collagen und Zeichnungen zum Thema “Freude und Glück im Frieden” anfertigten. Diese wurden in Geschäften zur Schau gestellt und dienten so als Verbindung zwischen den Schulen. Am Tag der Präsentation des Projekts in der FH Wieselburg wurden von Mitschülerinnen der Flüchtlingskinder (2c) eigene Gedichte zum Thema Krieg und Flucht vorgetragen und Gedichtinterprätationen (2c, 3a, 3b) von Ernst Jandl gezeigt.
Die Flüchtlingskinder selbst stellten sich den geladenen Gästen vor und abschließend zeigten sie ihr Können beim rhythmischen Trommeln.

Martina Böhm, BEd